Zeitschrift-Artikel: Randy Alcorn: Beh

Zeitschrift: 142 (zur Zeitschrift)
Titel: Randy Alcorn: Beh
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 887

Titel

Randy Alcorn: Beh

Vortext

Warum es wichtig ist, mit Sexualität richtig umzugehen

Text

„Unser Charakter von morgen ist das Ergebnis unserer Gedanken von heute.“ (S. 38) „Unser wichtigstes Sexualorgan ist unser Gehirn! Wie ist das bei Ihnen: Füttern Sie Ihre sexuelle Unreinheit oder lassen Sie sie verhungern?
Füttern Sie Ihre Leidenschaft für Christus, oder lassen Sie sie verhungern?“ (S. 40) „Eltern, die niemals im Leben einen Babysitter für ihre Kinder engagieren würden, der auch nur um drei Ecken der Pädophilie verdächtigt wird, liefern dieselben Kinder unbesorgt der Sünde aus, wenn sie diese
vor dem Fernseher zappen lassen.“ (S. 62) „Liebe Ehefrauen, fragen Sie Ihre Männer, was für sexuelle Versuchungen sie haben und wie Sie ihnen helfen können … Zu viele Ehefrauen haben
keinen Schimmer von den Kämpfen, die in ihren Männern toben.“ (S. 82)
Dieses äußerst hilfreiche und wichtige Buch sollte jeder Teenie, jeder Erwachsene, alle Eltern, Großeltern und auch Singles lesen. Es ist nicht nur eine sehr deutliche, ungeschminkte Warnung
vor sexueller Sünde, sondern auch eine Ermutigung, rein zu leben oder wieder rein zu werden, wenn man in Sünde gefallen ist.
Der Autor schreibt nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern als einer, der selbst täglich im Kampf steht und scheut sich nicht, eigene Schwachheit und Versagen zu bekennen.
Gleichzeitig zeigt Alcorn auch, was die Bibel positiv über den Umgang mit Sexualität im Rahmen der Ehe sagt und wie wir betrogen und belogen werden, wenn wir unsere Maßstäbe nicht von der Bibel, sondern von weltlichen Medien justieren lassen.
Diese ansprechend gestaltete und preisgünstige Neuauflage sollte man weit verbreiten!

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Tb., 96 S., € 2,90